Navigation
Malteser Nürnberg

Ambulanzflugdienst

Sind Sie im Ausland auf Geschäftsreise oder im Urlaub und werden krank oder erleiden einen Unfall? In Kooperation mit dem ADAC sind wir zur Stelle und bringen Sie zurück nach Deutschland. Der ADAC organisiert und führt weltweit Patientenrücktransporte und -verlegungen durch. Die Flotte von Ambulanzflugzeugen garantiert dabei höchste Mobilität sowie schnelle und professionelle Versorgung für Intensivpatienten. Die komplette Organisation, sowohl medizinisch als auch logistisch, wird übernommen. Ärzte klären medizinische Fragen mit den behandelnden Ärzten vor Ort und begleiten die Patienten bei dem Transport. Eine optimale Versorgung ist somit jederzeit garantiert.

Seit 1992 halten die Nürnberger Malteser 365 Tage im Jahr rund um die Uhr das medizinische Assistenzpersonal für die Ambulanzflotte beim der Aero-Dienst GmbH & Co. KG am Flughafen Nürnberg für Sie bereit

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Roland Schiffmann
Leiter Rettungsdienst
Tel. (0911) 96891-20
Fax (0911) 646556
E-Mail senden

Derzeit sind 70 Rettungsassistenten und Intensivpflegekräfte für den weltweiten Ambulanzflugdienst im Einsatz. Alle Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich Rettungsdienst und Intensivmedizin. Neben der medizinischen Betreuung während des Fluges gehört auch das Material- und Qualitätsmanagement zu dem Aufgabenbereich der Nürnberger Malteser. Dies umfasst die Beschaffung und Lagerung von medizinischem Verbrauchsmaterial, Wartung und Pflege medizinischer Geräte sowie Umsetzung von Leitlinien und gesetzlichen Vorgaben

Die Standardflotte des ADAC besteht derzeit aus 4 eigenen Flugzeugmuster:

  • Learjet 60

  • Beech King Air 200

  • 2x Donier Fairchild 328-300 Jet

Bei Bedarf werden weitere Flugzeuge dazu Gechartert

Sämtliche Flugzeugtypen sind umfassend intensivmedizinisch ausgestattet. Zusätzlich zur Standardausrüstung an Verbrauchsmaterialien gehören dazu:

  • Transportables Beatmungsgerät: Oxylog 3000

  • Transportabler Patientenmonitor: Propaq 206, Propaq 202, Schiller ArgusProLifeCare

  • Defibrillator: Lifepac 10c

  • Spritzenpumpe: Perfusor Space und MCM Program 2

  • Infusionspumpe: Infusomat Space und MCM 404

  • Herzschrittmacher: EP 3074

  • Blutgasanalysator: i-STAT

  • Absaugpumpe: LSU 4000 und Accu Vacu

  • Babylog II

Am 01.April 1992 begann unsere Premiere im Ambulanzflugdienst . Der AERO-Dienst nutzte die Schließung von München-Riem um den Flugbetrieb für den ADAC am Firmensitz in Nürnberg weiter zu betreiben.

Im Laufe der Zeit wurde die medizinische Ausstattung immer mehr erweitert und optimiert , intensivpflichige Patienten sind heute der normale Standard. Seit 2004 sorgt die Dornier 328 für eine weitere Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Möglichkeiten zur Versorgung unserer Patienten. Rund 32.000 Patienten wurden bisher aus vielen Ländern dieser Welt nach Deutschland geflogen......

Weitere Informationen

Einsatzdienste

Medizinprodukte-
sicherheit

„Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst können Sie unter 
Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge@malteer.org 
kontaktieren.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE57370601201201203046  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7