Navigation
Malteser Nürnberg

Schulbegleitdienst

Individuelle Schulbegleitung

Gemäß dem Malteser Leitsatz „Hilfe den Bedürftigen“ setzt sich der Malteser Schulbegleitdienst für die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in Erziehungs- und Bildungseinrichtungen ein.

Wir bieten in ganz Ober- und Mittelfranken (Nürnberg, Erlangen, Forchheim, Bamberg) Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung im Kindergarten oder in der Schule. Dabei arbeiten unsere Schulbegleiter/innen direkt im Gruppen- oder Klassengeschehen mit dem Klienten.

Die Aufgaben der Schulbegleitung in der Schule und Integrationshilfe im Kindergarten sind so unterschiedlich wie unsere Klienten – jeder wird nach dem Grundgedanken der Inklusion in seiner Einzigartigkeit akzeptiert und wertgeschätzt!

Sandra Morsbach

Sandra Morsbach
Leiterin Schulbegleitdienst
Tel. (0911) 96891-28
Fax (0911) 96891-33
sandra.morsbach(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Schulbegleiter/innen tragen dazu bei, Defizite im pflegerischen, motorischen, sozialen, emotionalen und kommunikativen Bereich des Betreuten auszugleichen.                     
Ziel ist es Kindern und Jugendlichen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung durch eine intensive Einzelbetreuung den Besuch von Kindergärten und Schulen (Regel- oder Förderschulen) zu ermöglichen. Der Schulbegleitende unterstützt den Klienten im Rahmen der individuellen Einzelbetreuung. Dabei hat dieser die Aufgabe die größtmögliche Selbständigkeit zu fördern und die Integration des Klienten in die Gruppe oder Klasse nicht aus den Augen zu verlieren.

Ziel der Integrationshilfe ist es, Kinder und Jugendliche im Kindergarten- und Schulalltag zu unterstützen, so dass sie schrittweise dazu befähigt werden, diesen ohne oder mit verringerter Hilfe selbständig meistern zu können.

Um unsere Ziele erreichen und eine optimale Förderung sicherstellen zu können, wird in der Regel eine intensive Einzelbetreuung gewährt.

Im Vorfeld wird ein ausführliches Aufnahmegespräch mit den Eltern, dem Kind und ggf. den Lehrkräften oder Schulleiter/innen geführt um in enger Abstimmung die passende Schulbegleitung auszuwählen. Dabei suchen wir einen individuell auf die Bedürfnisse abgestimmten Mitarbeitenden aus, der darüber hinaus auch zum Team von Kindergarten/Schule passt.

Wir wählen dabei ausschließlich fachlich kompetente und/oder lebenserfahrende Mitarbeiter/innen aus und stellen für diese den Kontakt zu Ärzten und Therapeuten her, um therapeutische Konzepte in den Alltag der Einrichtung zu übertragen.

Außerdem verstehen wir uns dabei als Schnittstelle der Kommunikation zwischen allen Beteiligten und optimieren so Verwaltungsabläufe.

Bei Krankheit des Begleiters stellen wir in den meisten Fällen eine Krankheitsvertretung zur Verfügung.

Für unsere Schulbegleiter/innen bieten wir regelmäßig Fortbildungen und Supervisionen an.

Die Malteser sind jederzeit Ansprechpartner für Eltern, Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte und allen Akteuren, die mit dem Kind die Zukunft gestalten.

Eingliederungshilfe können alle Kinder und Jugendliche erhalten, die behindert oder von einer Behinderung bedroht sind. Die Kosten der Leistung übernimmt nach Antragstellung und Bewilligung der zuständige Bezirk bzw. das Jugendamt. 

Bezirk:

Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen gemäß §§ 53, 54 SGB XII.

 

Jugendamt:

Für Kinder und Jugendliche mit seelischen Beeinträchtigungen gilt die Eingliederungshilfe gemäß § 35a SGB VIII.

 

Gerne beraten wir bei der Antragstellung und der             
Kommunikation mit den Behörden.        

Für weitere Informationen zum Schulbegleitdienst der Malteser und offen Stellen in der Region Bayern und Thüringen klicken Sie hier.

Online Spenden

Weitere Informationen

Einsatzdienste

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE57370601201201203046  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7