Navigation
Malteser Nürnberg

Malteser bilden Demenzbegleiter(innen) aus

Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten

22.08.2017
Jetzt auch in Nürnberg: Die Ausbildung zur Demenzbegleiterin nach Sylviahemmet. (Foto: Malteser)

Nürnberg. Im Oktober startet der erste Kurs für zukünftige Demenzbegleiter in Nürnberg. In vierzig Unterrichtsstunden (á 45 Minuten) erfahren die Teilnehmer alles Wichtige zu Erkrankungen im Alter, insbesondere den Veränderungen bei von Demenz betroffenen Menschen. Der Umgang mit erkrankten Personen und die Beschäftigungsmöglichkeiten werden ebenso angesprochen. Weitere Inhalte sind die Kommunikationsgrundlagen sowie rechtliche Themen wie Pflegeversicherung und Betreuungsrecht. Auch die Situation der Angehörigen und die eigene Rolle als Helfer werden thematisiert

Das Besondere am Kurs ist die Orientierung an der palliativen Philosophie nach „Silviahemmet“.

Die Absolventen der Qualifizierung können danach die stundenweise Betreuung von Erkrankten in den Familien übernehmen oder sie helfen in Betreuungsgruppen bzw. wirken am Aufbau solcher Angebote mit. Damit entlasten Demenzbegleiter die Angehörigen, welche in dieser Zeit beruhigt etwas für sich tun können. Die Betreuung richtet sich nach den Bedürfnissen des Demenzkranken.

Die Leitung für diesen Kurs hat Edith Schneider (Referentin für Demenz- und Seniorenarbeit, Malteser Hilfsdienst e.V.)
Weitere  Informationen erhalten Sie beim:
Malteser Hilfsdienst e.V., Hafenstraße 49, 90451 Nürnberg
Tel. 0911/9689123, E-Mail: ausbildung.nuernberg(at)malteser(dot)org

Ausführliche Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie auch in unserem Flyer, den Sie hier downloaden können.

Im folgenden Viedo erhalten Sie einen kleinen Einblick in die Demenzarbeit der Malteser nach Sylviahemmet: 

Dateien:
2017DemenzbegleiterNbg.pdf1,20 Mi

Nach oben

Weitere Informationen

Einsatzdienste

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE57370601201201203046  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7